Aufgrund von Markenrechtsstreitigkeiten können von Deutschland und von anderen betroffenen Ländern aus bei Gmail keine „@gmail.com“ Adressen mehr registriert werden. Es werden nur noch Adressen „@googlemail.com“ vergeben. Früher registrierte Adressen bleiben weiterhin bestehen.

Wie kommt man nun von Deutschland aus an eine „@gmail.com“-Adresse? Im Prinzip ganz einfach: Man muss nur von einer amerikanischen IP-Adresse aus die Registrierung starten. Das klappt am einfachsten über einen Web-Based-Proxy mit Standort USA.

Ich habe mich etwas umgeschaut und habe auch einen stabilen Proxy gefunden, den ich hier direkt auf die Registrierungsseite verlinke.

Bevor Sie starten noch ein wichtiger Hinweis: Alle dort eingegebenen Daten werden über den Proxy geleteitet! Das Passwort könnte daher vom Betreiber des Proxies ausgelesen werden. Benutzen Sie daher ein temporäres Passwort, welches Sie nach der Registrierung direkt bei Gmail ändern!

Hier der Proxy mit dem es funktioniert:
Gmail.com Adresse aus Deutschland registrieren

Von admin

Ähnlicher Beitrag

7 Gedanke zu “How-To: @Gmail.com-Adresse anstelle von @googlemail.com von Deutschland aus registrieren”
  1. *hust* Kleiner Hinweis, diesen ganzen quatsch braucht man nicht. Jede Googlemail.com Adresse ist gleichzeitig eine GMail Adresse (und umgekehrt).. Welchen Sinn hätte es auch für google 2 seperate Userdatenbanken zu führen?

    [email protected] ist identisch mit [email protected]

    Wers nicht glaubt kann sich ja selbst anmailen mit beiden Varianten

    Warum „einfach“ (jaja, mit proxy in der USA) wenns auch einfacher geht? 😀

    Gruß, Daniel

    1. Naja, so ganz stimmt das nicht…. man ist zwar unter beiden Varianten erreichbar, aber man keine mails von der @gmail.com-Adresse versenden, sondern nur von der @googlemail.com und das wollen viele nicht – ich auch nicht, aber leider klappt das mit dem Proxy nicht….

  2. Weiss jemand, ob sich dieses Problem gelöst hat? Ich bekomme ständig Emails, die nicht mir gerichtet sind. Kann es sein, dass es was mit dieser Doppelemail Geschichte zu tun haben könnte? (gmail vs googlemail)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert